Das Forum für alle 4x4 Freunde

Alles was 4x4 hat und in den Schlamm will !
Aktuelle Zeit: 21. Aug 2018, 00:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eisenschwein- Experte
BeitragVerfasst: 20. Mai 2013, 14:14 
Offline
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 750
Wohnort: 24997 Wanderup
Geschlecht: männlich
Ja die sind doch mal richtig geil. Sehr hübsche Motoren, Top Arbeit,

_________________
Das ganze leben ist nur ein Spaß

The Rock Crawler

Wrangler JK Unlimited Sahara 2,8 D Bj.2009
XHD Frontbumper mit 5.9 ton Winde , XHD Rearbumper mit Tirecarier ,
3" Pro-Comp mit 6-Fach verstellbare Stoßdämpfer ,
JKS Disconect`s , Verstellbare Panhardstäbe,
9x17 Zoll W-Tec Extreme mit 285/70/17" Cooper Discoverer STT .
AEV-Schnorchel , Midland ALAN 121 Funke.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisenschwein- Experte
BeitragVerfasst: 20. Mai 2013, 14:24 
Offline
Member
Member||
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 29
Geschlecht: männlich
Hallo liebe Leute.

Die Lösung des Problems.......
Ja ,das ist etwas was man gern am Anfang wüsste.Würde
Zeit und Nerven sparen.

Was war passiert? Motor Bb. brachte über 3700 Rpm keine Leistung
Drehte also nicht bis zur 4600 Soll.

Beide Motoren wurden Instandgesetzt.
Beide neue 1410 Edelbrock 750 CFM Marine Vergaser und
RPM air gap Manifolds.

Also gesucht: Kraftstoffzulauf vom Tankboden, Entlüfter
Wasserabscheidern Pumpe Vergasereingang.
Nix alles sauber.

Zündung : alle Kerzen Neu Verteiler, Läufer, Impulsgeber Kabel.

Fehler 1 gefunden!
Nach abziehen des Zündkabels von der Zündespule Öl im Kontaktloch.
Spule durchgemessen, nix. Hmm,
unter Last kann das schon anders aussehen.
Also auch neu.

Kompressionsprüfung ergab alle auf 10,5 bis auf Zylinder der ging auf 9,5

Bei genauerem Betrachten des Vergasers fiel mir auf das dieser nun doch nicht so neu aussah wie
als wie mir der Instandsetzer es versprochen hatte.
Die Zeit lief mir weg, der Mai rückte näher also Neukauf Edelbrock die 2.
Neukauf, angucken kannst nen alten dann in Ruhe

Vergaser kam schnell, drei Tage.
Schnell eingebaut, Probelauf an Land, läuft.
Zu Wasser am 13 Mai, Örks kann ja nur gut gehen.
Zu Wasser die ersten Meilen langsam angehen lassen, dann
als sie warm waren Hebel langsam beide auf 3500 RPM
Bb. verschluckt sich ein wenig bis 1500Rpm zieht dann aber mit.
Dann weiter 4000- 4600 Prima er Läuft-er Läuft brüllte der LI.
Wind gegen an 4 bis 5, die Tanks Sprit und Wasser voll und dann 33 Knoten.
Nicht schlecht.
Nur Kalibrieren muß der Bb. Vergaser noch werden.
Eine andere Feder für die Düsennadel und das Anfanggeruckel ist dann vorbei.

Fehler Nummer 2

Vergaser der ursprünglich drauf saß und neu gewesen sein sollte aufgemacht.

Erster Blick, der Mitnehmer zur Kaltstart-Standgaserhöhung wurde abgesägt.
Fiel nicht weiter auf weil die Kaltstartgeschichte eh außer Betrieb gesetzt ist.
Im Sommer fährt man halt Boot, da braucht es kein Choke, die Dinger laufen fett genug.
Ein Blick von außen in die Kraftstoff-Eingangsseite, das kleine Sieb vorm Schwimmernadelventil ist sauber, ok.
Gemischnadeln raus, Klappenstangen ab, Deckel ab, uuuuf wasdas? Neuer Vergaser und Dichtung mit ner billig Silikon Mumpe geflickt?? Auch sehr Interessant.

Düsen und Gemischnadeln sind Serie Kalibrierung, aber an den Nadelfedern erkennt man keine Farbe mehr.
Na, denn man raus mit den Schwimmernadelventilen und deren Sitzen.
Oh unter Nadelventilsitz Nummer 2 man erkennt das Sieb schon gar nicht mehr alles voll mit dieser Silikon Pumpe und der Kanal zum Sitz auch.

Jetzt die Quizfrage:Neuer Vergaser.
Warum ist die Chokewippe abgesägt
Wie kommt der Dreck zur 2. Nadeldüse??
Der Spritt läuft nur von der einer Seite am 1. Nadelventil zum 2. Nadelventil
rüber.
Von der Dichtungsflickerrei kann es ja nicht vor das Sieb kommen.
Also........ Ich weiß es NOCH :mrgreen: nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisenschwein- Experte
BeitragVerfasst: 20. Mai 2013, 14:38 
Offline
Member
Member||
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 29
Geschlecht: männlich
Nachtrach. :mrgreen:
Zum Kallibrieren
ICH DENKE MAL HIER WIRD DER HUND BEGRABEN SEIN

Cruising Modus

Bei unruhigem Lauf bzw. "Stottern" beim langsamen Dahinfahren oder bei leichter Beschleunigung in der Werkskalibrierung ist der "Cruising-Modus" vermutlich zu mager. In der Kalibrierungstabelle (Bild 16) eine Einstellung suchen, die den "Cruise Modus" eine Stufe in Richtung "fett" verstellt. Falls sich eine Besserung einstellt, weiter in Richtung fett gehen.

Sofern der Teillastbereich in der Werkskalibrierung zufrieden stellend arbeitet, eine Stufe in Richtung mager gehen. Sofern dann immer noch keine Störungen im Teillastbereich auftreten, weiter in Richtung mager gehen. Sobald Störungen auftreten, wieder eine Stufe in Richtung fett gehen.

Die "pünktliche" Gemischanreicherung beim Übergang vom Teillast- in den Vollastbereich wird durch die Stärke der Federn unter den Unterdruckkolben der Düsennadeln bestimmt. Bei diesem Übergang kann es unter Umständen zu Problemen kommen. Bei Motoren, die weniger Vakuum erzeugen als Serienmotoren, kann man durch die Wahl von schwächeren Federn dafür sorgen, dass das Heben und Senken der Düsennadeln wieder enstprechend der Fahrsituation erfolgt. Verwendet man in diesem Fall die original von Edelbrock eingebauten Federn, wird der Motor im Cruisingmodus nicht genügend Unterdruck aufbauen, um die Nadel "nach unten zu ziehen". Der Motor läuft dann beim Cruisen zu fett - das steigert den Benzinverbrauch und schadet evtl. dem Motor (z.B. Abwaschen des Ölfilms in den Zylinderwänden). Der Einfluss der Düsennadeln ist weiter oben erläutert.





Hat der Motor mehr Unterdruck als Serie (z.B. durch Einbau einer drehmomentstarken Truck- oder RV-Nockenwelle), sind die Düsennadeln mit den Serienfedern unter Umständen dauerhaft in der unteren Position. Der Motor läuft dann bei Vollgas zu mager, was zu Überhitzung und ebenfalls zu Motorschäden führen kann.

Die im Calibration Kit enthaltenen Federn haben entsprechend ihrer Stärke verschiedene Farben:

Farbe der Feder Blau Gelb Orange Pink ohne
"Stufenübergangs"-
Vakuum in Hg 3" 4" 5" 7" 8"

Die in der Grundkalibrierung verwendete Feder ist Orange (5"). Hat der Motor ein Problem im Teillastbereich, liegt der Verdacht nahe, dass der Übergang in den fetteren Modus (die dünnere Stufe der Düsennadel) zu spät erfolgt. In diesem Fall kann man das frühere Anheben der Düsennadel durch Wahl einer stärkeren Feder erreichen. Den Bedarf kann man durch Messung des Unterdrucks ermitteln. Falls man kein entsprechendes Messgerät zur Hand hat, sollte man mit der stärksten Feder (pink oder ohne Farbe) beginnen und die Auswirkung auf das Fahrverhalten testen. Falls das Problem damit behoben ist, sollte man noch die nächst schwächeren Federn testen und die schwächsten Federn ermitteln, bei denen das Problem nicht auftritt.



Quelle: http://www.schouwer-online.de/ford/must ... rgaser.htm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisenschwein- Experte
BeitragVerfasst: 20. Mai 2013, 19:30 
Offline
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 750
Wohnort: 24997 Wanderup
Geschlecht: männlich
Ein sehr schöner Bericht :cherrysmilies121: , sehr gut erklährt :cherrysmilies130: . Wenn man von der Materie nicht ganz so viel Ahnung hat , wie ich selber ::ms:: , hört sich das nicht so einfach an :cherrysmilies145: .
Aber Respeckt was du da aus deinem Boot machst . :burns:

Gruß Torsten

_________________
Das ganze leben ist nur ein Spaß

The Rock Crawler

Wrangler JK Unlimited Sahara 2,8 D Bj.2009
XHD Frontbumper mit 5.9 ton Winde , XHD Rearbumper mit Tirecarier ,
3" Pro-Comp mit 6-Fach verstellbare Stoßdämpfer ,
JKS Disconect`s , Verstellbare Panhardstäbe,
9x17 Zoll W-Tec Extreme mit 285/70/17" Cooper Discoverer STT .
AEV-Schnorchel , Midland ALAN 121 Funke.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisenschwein- Experte
BeitragVerfasst: 22. Mai 2013, 08:28 
Offline
Member
Member||
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 29
Geschlecht: männlich
Dankeschön. :oops:

Na ja was ist schon einfach. Du kennst es doch, wenn man sich reindenkt dann
ist es eigentlich egal ob es ein zb. Trecker oder ein Flugzeug ist.
Man murmelt man halt ab und zu so vor sich hin:
Bitte lass mich keine SchXiXe bauen. :mrgreen: :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker